ShareMouse: Mehrere Computer mit einer Maus + Tastatur steuern

Hin und wieder gibt es Software, bei der ich mich im Nachhinein frage: Wie bin ich bisher ohne zurecht gekommen? Eine solche Software ist für mich seit heute ShareMouse. Mit dem kleinen Programm könnt ihr mehrere Rechner mit nur einer Maus und Tastatur steuern. Also wie ein KVM Switch, nur mit mehr Funktionen und ohne nervige Kabel.

Share mouse

ShareMouse – Die Funktionen

Wie gesagt, die Hauptfunktion ist die Bedienung von mehreren Computern mit nur einer Maus und Tastatur. Doch das Programm kann auch darüber hinaus einiges was einem die Arbeit so richtig erleichtern kann:

  • Jeder Rechner kann jeden Rechner steuern (beidseitige Richtung)
  • Plattformübergreifend (Mac OS X und Windows)
  • Drag & Drop für Dateien
  • Synchronisierung der Zwischenablage
  • Genaue Positionierung der Monitore (Anordnung & Höhe)
  • Alle Funktionen im Überblick

Die Installation

Die Installation der Software ist super einfach. Einfach die Software herunterladen und auf beiden Computern installieren. Danach könnt ihr auf einem der Computer einfach die Monitore nach euren Bedürfnissen anpassen.

ShareMouse Monitor Manager

Monitor A ist bei mir der iMac und Monitor B ist ein 24 Zoll LG Monitor. Interessant wird es nun beim Monitor C, denn hierbei handelt es sich um mein Windows Notebook. Das schöne ist, dass ihr die Monitore nicht nur in der Reihenfolge anordnen könnt, sondern auch in der Höhe. Mein Notebook steht etwas tiefer und mit dieser Anordnung habe ich einen nahtlosen Übergang der Maus ohne Sprünge im Bild.

ShareMouse im Einsatz

Der Einsatz macht richtig Spaß. Kein Wechseln mehr von der Maus zum Toupad und zurück. Kein Schreiben mehr auf der falschen Tastatur, was ich dann erst nach einem halben Satz merke. Noch viel Angenehmer ist natürlich die Drag & Drop Funktion sowie die Synchronisation der Zwischenablage.

Wenn ich zum Beispiel auf dem iMac eine Datei habe, kann ich diese einfach auf das Notebook ziehen und sie wird automatisch kopiert. Kein Stick mehr, keine Dropbox, geht einfach so – klasse.

Da ich im Moment keine Zeit habe ein Video vom Einsatz zu erstellen greife ich einfach mal auf das Werbe-Video vom Anbieter zurück. Wenn ihr mal einen kurzen Einblick in die Bedienung bekommen wollt schaut euch das Video einfach einmal an:

Das abdunkeln, der nicht benutzten Monitore, kann auch abgeschaltet werden.

Preis

ShareMouse ist für (normale) Privatanwender kostenlos. Für Poweruser und kommerzielle Nutzer wird eine Lizenz nötig. Diese liegt bei 24,95 Euro pro Computer. Als Poweruser gilt man allerdings leider schon, wenn man mehr als zweich Rechner oder mehr als zwei Bildschirme nutzt.

Fazit

Ein geniales Programm, welches einen festen Platz auf meinem Rechner sicher hat. Auf die Idee mit einer KVM Software zu arbeiten bin ich gekommen als ich bei einem Kumpel war und dort Synergy im Einsatz gesehen habe (Danke Sven).

Die Installation, Bedienung und Funktion konnte mich bei der Software allerdings nicht so richtig begeistern. Mit ShareMouse geht alles einfacher, schneller und der Funktionsumfang ist einfach besser und ich war vom ersten Moment ziemlich angetan.

Wenn ihr auf der Suche nach einer solchen Software seid, oder ihr es einfach mal testen wollt, dann schaut euch ShareMouse einfach einmal an.

Ein Kommentar zu “ShareMouse: Mehrere Computer mit einer Maus + Tastatur steuern”

  1. 13. März 2012 aut 11:55 #

    Erst dachte ich mir:
    „Hmmm, wieso sollte ich das wirklich nutzen können?“

    Aber dann las ich folgendes:
    Jeder Rechner kann jeden Rechner steuern (beidseitige Richtung)
    Plattformübergreifend (Mac OS X und Windows)
    Drag & Drop für Dateien
    Synchronisierung der Zwischenablage

    Genau der Punkt dass das Plattform übergreifend funktioniert ist der Hammer!
    Jedoch finde ich es schade, dass bereits bei der Nutzung von 3 Computern das Nutzen als kommerziell gilt :-/

    Danke für die gute Rezension. Werde mir ShareMouse mal anschauen!

    Liebe Grüße

    Tina

Sag deine Meinung