Mobile

Samsung Galaxy Beam ab Juli in Deutschland – Ein Smartphone für – ja wen eigentlich?

Im Juli ist es soweit – mit dem Samsung Galaxy Beam kommt ein etwas anderes Smartphone auf den deutschen Markt. Das besondere an dem Galaxy Beam ist der integrierte Beamer. Der Beamer soll Bilder und Videos auf eine Fläche von bis zu 50″ (127 cm) darstellen können und mit 15 Ansi Lumen sollte die Helligkeit für diese Größe sogar ganz ordentlich sein.

Samsung Galaxy Beam

Samsung Galaxy Beam – Technische Daten

  • Display: 4″ (10,2cm)
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel
  • CPU: 1 GHz Dual Core
  • Speicher: 8GB
  • Mikro SD-Steckplatz
  • Akku: 2000 mAh
  • 15 Ansi Lumen Beamer – 640×360 Pixel
  • OS: Android 2.3 Gingerbread
  • Preis: ab 429 Euro (Notebooksbilliger.de)

Smartphone mit Beamer – Für wen interessant?

Was ich mich allerdings Frage ist für wen das Smartphone überhaupt interessant ist? Hättet ihr einen wirklich sinnvollen Einsatzzewck für diesen Beamer? Die technischen Daten sehen ja eigentlich ganz ordentlich aus. Dual Core Prozessor, mit 2000 mAh ein ordentliches Akku und ein Mikro-SD-Slot um den Speicher zu erweitern.

Aber: Warum wird jetzt noch ein Smartphone mit Android 2.3 auf den Markt gebracht? Alles diskutiert über das neue Nokia Lumia 900 und die fehlende Möglichkeit dieses auf Windows Phone 8 updaten zu können. Dabei sollte ein Update beim Android OS doch eigentlich nicht so kompliziert sein!?

Ein Smartphone mit Beamer und Android wurde sicherlich für die jüngere technikbegeisterte Generation entwickelt. Doch ob hier ein Smartphone mit Android 2.3 noch punkten kann? Was meint ihr?

via Beatmasters Winlite Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.