Computer

Neue iMacs von Apple – Thunderbolt und bessere Grafik

Bei Apple sind seit gestern Abend die neuen iMacs im Apple Store verfügbar. Zum Einsatz kommen die neuen Sandy-Bridge Prozessoren und auch bei den Grafikkarten wurde Aufgerüstet. Zusätzlich ist nun auch ein Thunderbolt Anschluss vorhanden. Bei dem 27″ iMac sogar gleich zwei davon.

Neuer iMac

Neuer iMac bei Apple – Mai 2011

Das ist neu

Die wichtigen Neuerungen sind schnell erzählt. Die iMacs haben alle einen 4-Kern Prozessor und neue Grafikkarten verpasst bekommen. Außerdem sind bei dem 21,5″ Modell ein Thunderbolt Anschluss mit an Board. Der 27″ iMac ist mit zwei Anschlüssen versehen. Damit war’s das dann auch an Neuerungen…

Thunderbolt Anschluss

So nett der Anschluss auch von den Angaben her ist. Einen wirklichen Nutzen hat man bis jetzt nicht. Denn seit dem Erscheinen der neuen MacBooks warte ich auch Festplatten oder etwas anderes nützliches, was über den Anschluss zu benutzen wäre.

Die erste Festplatte von LaCie soll wohl erst im Sommer kommen.

Das fehlt

Auch wenn sicherlich niemand ernsthaft damit gerechnet hat…. Mir fehlen immer noch USB 3.0 und Blu-ray. Apple wird dies wohl nie verbauen, doch gibt es sicherlich einen Markt dafür. Bei mir kommen die meisten Inhalte zwar mittlerweile aus dem Netz oder über USB, so dass ich auf ein Blu-ray Laufwerk verzichten kann, doch USB 3.0 wäre schon sehr nett.

Die Preise / Die Ausstattung

Die Preise bewegen sich auf dem Niveau der Vorgänger, allerdings bekommt ihr in jeder Preisklasse einiges mehr an Leistung.

  • iMac 21,5 Zoll
    • 2,5 GHz Core i5-Prozessor
    • 500GB Festplatte
    • AMD Radeon HD 6750M – 512 MB
    • Preis: 1149 Euro
  • iMac 21,5 Zoll
    • 2,7 GHz Core i5-Prozessor
    • 1000GB Festplatte
    • AMD Radeon HD 6770M – 512 MB
    • Preis: 1449 Euro
  • iMac 27 Zoll
    • 2,7 GHz Core i5-Prozessor
    • 1000GB Festplatte
    • AMD Radeon HD 6770M – 512 MB
    • Preis: 1649 Euro
  • iMac 21,5 Zoll
    • 3,1 GHz Core i5-Prozessor
    • 1000GB Festplatte
    • AMD Radeon HD 6970M – 1024 MB
    • Preis: 1899 Euro

Alle iMacs verfügen in der Standard Ausführung über 4 GB DDR3 1333 MHz Speicher und können auf bis zu 16 GB Aufgerüstet werden. Auch bei den Prozessoren ist noch Luft nach oben. Der 21,5 Zoll iMac kann mit einem 2,8 GHz Core i7 ausgestattet werden. Bei dem 27 Zoll iMac geht es bis zu einem 3,4 GHz Core i7 Prozessor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.