Mac OS X: „Mit Google suchen“ – Suche in anderem Browser durchführen

Ich bin ja vor 3 Monaten mit meinem Haupt-Rechner auf einen Apple umgezogen und kämpfe immer mal wieder mit kleinen Problemen am Apple iMac. Aktuell mit der schönen Funktion “Mit Google suchen”, welche aus vielen Anwendungen heraus nutzbar ist. Ihr könnt beispielsweise in Apple Mail oder in PDF Dokumenten einen Textbereich markieren und bei einem Klick mit der rechten Maustaste habt Ihr die Möglichkeit nach diesem Wort oder Text bei Google zu suchen. Soweit so gut. Das ist eine nette Funktion. Nur leider funktioniert diese nur mit dem Safari Browser.

Mit Google suchen

Wer nun aber lieber, wie ich auch, Google Chrome oder Firefox nutzt und diesen auch als Standard-Browser im System eingestellt hat, wird sich vielleicht schnell ärgern, dass beim Aufruf der “Mit Google suchen” Funktion immer wieder Safari geöffnet wird.

Bei meiner Suche nach einer Lösung habe ich unter anderem den Artikel von Martin bei MacMacken gefunden. Ich bin wohl nicht der einzige den das stört. Doch um es gleich vorweg zu nehmen: Die Standard Funktion lässt sich scheinbar nicht umbiegen. Ich habe aber ein nettes Workaround gefunden um die Suche mit Eurem Lieblingsbrowser durchzuführen.

Die Lösung: Automator und ein eigener Dienst

Um die Suche nach einem ausgewähltem Text nun mit einem beliebigen Browser durchführen zu können, müsst Ihr ein eigenen Menüpunkt / Dienst in dem Kontextmenü erstellen. Hierfür öffnet Ihr den Automator und wählt Dienst als Vorlage aus.

Automator - dienst

Nun könnt Ihr über “Dienstprogramme -> AppleScript ausführen” ein neues Script erstellen.

Ich habe bei mir Google Chrome als Standard Browser eingestellt und möchte im Kontextmenü einen Punkt “Bei Google suchen” haben. Beim Aufruf soll die Google Seite geöffnet und nach dem markierten Text gesucht werden. Dazu gebt Ihr folgendes im Script-Fenster ein:

[as3]on run {input}
tell application "Google Chrome"
activate
open location ("http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=" & input)
end tell
end run
[/as3]

Das ganze speichert Ihr nun über Ablage -> Sichern unter ab.
Ich habe den Dienst unter “Bei Google suchen” abgespeichert. Wenn Ihr die Suche lieber in Firefox durchführen wollt, dann müsst Ihr nur das Google Chrome durch Firefox ersetzen.

Das sollte es gewesen sein. Wenn Ihr nun bei Apple Mail oder in einem PDF Dokument einen Text markiert, dann müsstet Ihr einen neuen Eintrag “Bei Google suchen” in der Liste haben. Wählt Ihr diesen Eintrag aus, sollte sich die Google Seite in Eurem Wunschbrowser öffnen und die Suchergebnisse anzeigen.

Mit Google suchen - anderer Browser

Ich weiß nicht genau ob dies die optimale Lösung ist, mir hat dies aber sehr geholfen. Vielleicht kann der ein oder andere diesen Tipp ja gebrauchen.

3 Kommentare zu “Mac OS X: „Mit Google suchen“ – Suche in anderem Browser durchführen”

    Error thrown

    Call to undefined function ereg()