Internet, Software + Spiele

Der Google Reader fängt an zu verschwinden…

Wer den Google Reader zum Lesen von RSS-Feeds nutzt, der wird es sicherlich schon irgendwo gelesen haben: Google stellt den Google Reader zum 1. Juli 2013 ein.

Scheinbar fängt Google auch bereits an, den Dienst nach und nach verblassen zu lassen. Seit heute Morgen ist der Google Reader beispielsweise nicht mehr in der Menüleiste auf der Googleseite vorhanden.

Google Reader verschwunden

Es wird Zeit für eine Alternative

Viele RSS-Nutzer sind bei der Suche nach einer Alternative bei Feedly gelandet. Die Betreiber konnten in den ersten 48 Stunden, nach der Ankündigung über die Schließung vom Google Reader, 500.000 neue User verzeichnen.

Bis zum 1. Juli sind es ja noch ein paar Tage hin und mir fehlt im Moment ein wenig die Zeit um mich mit Alternativen zu beschäftigen. Feedly wird aber wohl auch bei mir die erste Anlaufstelle für einen Test sein…

Habt ihr schon eine Alternative zum Google Reader?

Vielleicht seid ihr ja ein wenig schneller? Habt ihr schon den Anbieter gewechselt? Wie sind eure ersten Erfahrungen und wo seid ihr gelandet?

One Comment

  1. Für mich gibt es keine Alternativen zu dem Reader!
    Über 900 Abos habe ich zur Zeit und müsste diese exportieren.
    Desktop Version kommt für mich nicht in Frage!
    Die anderen Reader konnten mich bis jetzt nicht überzeugen 🙁 mal gucken. Werde mir ja was einfallen lassen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.